24.04.2015

Cybermobbing

Hänseleien, Beleidigungen oder Bedrohungen im Netz sind weit verbreitet unter Schülerinnen und Schülern. Betroffene leiden oft sehr darunter. Hier kann Schule für die Folgen sensibilisieren und Reaktionsmöglichkeiten besprechen.

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • analysieren Ursachen von Cyber-Mobbing
  • setzen sich damit auseinander, wie sie sich vor Cybermobbing schützen können

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • konstruieren aus Sachinformationen eigenständig Fälle von Cybermobbing
  • nehmen Rollenwechsel vor
  • setzen Gelerntes in unterschiedlichen Präsentationsformen medial um (Plakat, Rollenspiel, Comic, Foto-Story)

Sozialkompetenz

  • entwickeln Empathiefähigkeit
  • bearbeiten verschiedene Aufgaben gemeinsam und stärken damit ihre Teamfähigkeit
  • verständigen sich gemeinsam auf Verhaltensregeln gegen Cybermobbing
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Besonders demütigend für die Betroffenen ist die Dokumentation von Gewalttaten mit Handykameras und das anschließende Versenden oder Verbreiten der Bilder im Internet, das sogenannte Happy Slapping. Leider wenden sich die Opfer von Cybermobbing nur selten an ihre Eltern oder eine Vertrauensperson. Umso wichtiger ist es, dass Schule und Lehrkräfte Unterstützung bieten.
Diese Unterrichtsmaterialien klären über die Folgen von Cybermobbing und Happy Slapping auf und zeigen, was Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und die Schule als Ganzes tun können, um sich davor zu schützen.

    Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

     
     
     

    Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

    • Beleidigungen verbreiten sich rasant im Netz
    • Brutale Bilder auf dem Handy
    • Cybermobbing darf nicht Schule machen
    • Umgang mit Handys im Unterricht regeln
    • Tipps für Schulen bei Verdacht auf Cybermobbing
    • Rechtliche Hintergründe von Cybermobbing

    Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

     
     
     

    Lehrmaterialien

    Cybermobbing
    Folie 1: Der Schrei nach Hilfe
    Schülertext 1: Selbstmord nach Cyberattacken
    Arbeitsblatt 1: Opfer und Täter von Cybermobbing
     
    Folie 2: Umfrage von Jugendlichen
    Schülertext 2: Tipps zum Schutz vor Cybermobbing
    Arbeitsblatt 2: Plakat gegen Cybermobbing
    Schülertext 3: Cyberhelping: Beispiel einer Schule im Iran
     
    Schülertext 4: Happy Slapping - ein Spaß?
     
     
     

    Mediensammlung

    • Gewalt im Web 2.0
      Studie zum Umgang Jugendlicher mit gewalthaltigen Inhalten und Cybermobbing; Band 23 der Schriftenreihe der NLM
     
    Impressum  DruckenWebcode: lug1078668